Sa

26

Dez

2009

Extrem verrückte Weihnachten

 

Sicherlich wundert ihr euch schon wieder von mir zu hören aber es ist sehr viel passiert und davon will ich euch einfach erzählen.

 

Wieder einmal hat sich der Spruch "Nicht besser, nicht schlechter, einfach anders." bestätigt, diesmal in Bezug auf Weihnachten.

 

Ich hatte gar keine Vorstellungen wie Weihnachten hier ablaufen würde, aber so wie es war hat es alles übertroffen.

Am 24 als ich den letzten Blogeintrag verfasst habe dachte ich noch es würde das langweiligste Weihnachten meines Lebens. Ich war tagsüber dann noch Einkaufen und Busticket nach Chongqing besorgen aber nichts wirklich aufregendes. Abends dann lag ich aufm Bett und hab Musik gehört. Circa halb 10 bekomm ich nen Anruf von meiner Gastschwester sie steht unten vorm Haus ich soll sofort runter kommen. Sie hat total rumgebrüllt und war total hektisch. Also ich ausm Bett Jacke geschnappt Schuhe an und raus. Alles war total laut und überall waren Leute mit aufblasbaren Schlagstöcken und Schneespray. So schnell konnte ich gar nicht gucken, hat ich auch so Zeug in der Hand und dann gings los. Mitten in der "Innenstadt" auf einem Platz (Wenmiao) gingen dann die Schlägerein los. Man hatt einfach auf einander eingeschlagen und eingesprüht... zwischendrin stand zwar Polizei aber da hätte man auch Steinstatuen hinstellen können. Ich war am Anfang noch etwas zaghaft weil ich auch Angst um meine Brille hatte, aber als dann die ersten erkannt haben dass ich Ausländerin bin war der Frieden vorbei und meine Brille ist gottseidank heil geblieben. Irgendwann sind wir dann völlig erschöpft mit meinem Gastvater heimgegangen und ich habe noch mit meiner Familie über Webcam telefoniert und ihnen beim Geschenke auspacken zugeschaut.

:D

 

Am nächsten Morgen waren um 10 May und Yasmine bei mir um ein Weihnachtsessen zu kochen. May hat etwas thailändisches gemacht. Yasmine hat sich an die Pfannkuchen mit Früchte gewagt und ich habe Nürnberger Bratwürste mit Bratkartoffeln (ohne Kümmel) gemacht.

Es war superlecker und meine Gastfamilie die danach mit uns gegessen hat war auch total begeistert. Nach dem Essen haben wir 3 uns einen Film angeschaut und sind danach los zur Weihnachtsfeier ins College. Die Weihnachtsfeier war total lustig und ich habe "Ju hua tai" (菊花台) von Jay Chou und "Yesterday" zum Besten gegeben. Alle waren total lustig drauf und wir hatten eine Menge Spaß.

Danach sind May, Yasmine und ich noch zum Wenmiao-Platz gefahren weil wir undbedingt nochmal die Schlägerei mitmachen wollten.

Ich hatte diesmal meine Kontaktlinsen drin und konnte uneghindert zusschlagen was richtig Spaß gemacht hat.

Das Schneespray klebte auch überall und sonst hatten wir kaum Zeit durchzuatmen bis die nächste Gruppe kam und uns anfing zu schlagen. Zweimal ist sogar die Polizei dazwischen gegangen weil am Ende nur noch Yasmine und ich in der Mitte standen und alle uns geschlagen haben, weil wir halt Ausländer sind.

Ausser einer kleinen Beule bin ich aber total fit.

Es war einfach nur total toll, mal Weihnachten so zu feiern auch wenn ich das so noch nie gesehen habe.

 

 

Tja morgen geh ich mich wahrscheinlich mit ein paar College-Studenten treffen und danach wieder in die Schule.

Montag auch nochmal Schule und am Dienstag gehts dann früh morgens Richtung Chongqing. Ich freue mich schon wahnsinnig und es wird bestimmt ein tolles Silvester.

 

Ich werde mich dann erst wieder in Chongqing melden... sogar vielleicht erst danach.

Habt Spaß beim Bilder anschauen.

Das neue Album heißt genauso wie dieser Blog hier.

Bis dann

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0