So

15

Nov

2009

Schulwoche und 2 freie Tage

Die Woche über hatte wir wiede ganz normale Schule d.h. halt bis auf unsere Extra-Classes. Ich mag Tai Chi wirklich aber mittwoche Morgen unser Ballet oder was auch immer wir machen kann ich einfach nicht ab. Erstens mal ist es für mich Bewegungswunder total schmerzhaft und 2 Tage danach kann ich kaum laufen und alles tut weh. Die Chinesen ham zu sowas echt ne total krasse Einstellung. Naja aber wir hatten ja gottseidank Donnerstag, Freitag und Samstag (obwohl ich ja samstags sowieso ned in die Schule gehe) frei, weil unsere Jahrgangsstufe Monatstests hatte, das bedeutet sie schreiben von morgens um 7:30 bis abends 21:00 Uhr Tests. Donnerstag haben Yasmine und ich Win und May mit ins College genommen, da wir ihnen das einfach mal zeigen wollten.  Wir waren in Franks Klasse die mit dem Gerät zum Felder ausmessen und Gebäudelinien ziehen, üben sollten. Frank hat uns dass ein bisschen erklärt und wir musste die Geräte erstmal leveln d.h. gerade stellen weil es ja meistens nie so ist dass sie auf 100-prozentig geradem Boden stehen. Ich vertiefe mich jetzt nicht weiter in das Thema, aber es war auf jeden Fall super interessant und nach 30 min. haben wir alle 4 das hingekriegt mit dem die Chinesen ewig Schwierigkeiten hatten. Frank hat auch gesagt die lernen hier den Stoff den man in Australien in einem Semester lernt in 3 Jahren. Tja, ich schreib jetzt mal keine Wertung...

Freitag waren Yasmine und ich wieder allein im College, wir hatten nicht das Gefühl dass Win und May daran interessiert gewesen wären.

Schon der Kulturunterschied zwischen Thailand und Europa ist riesig und zwischen Thailand und China ist er eben viel kleiner.

Wir haben Meg's (dritte australische Lehrerin) besucht und die Schüler mussten einen Vortrag halten über z.b. die Zeit die sie am Computer verbringen oder z.b. wie lange sie schlafen.

Die Schüler dort sind 19-21 und sprechen Englisch wie die deutschen 5 oder 6 Klässler, das erschreckt mich immer wieder.

Es war trotzdem ganz interessant und wir haben ganz viele neue Leute kennengelernt auch wenn das alles nur Jungs waren, weil das College  bis auf 2 reine Mädchenklassen eine reine Jungsschule ist :D.

Mit 3 Jungs sind wir dann auch gleich noch Essen gegangen d.h. wir haben uns auf die Straße gesetzt und Streetfood gegessen. Ich habe chinesische Waffeln ausprobiert die echt nicht so schlecht waren...

 

Samstag wollte Frank mit Yasmine und mir eine Ausflug machen und deswegen haben wir uns gegen Mittag an seinem Hotel (bei mir über die Straße :D) getroffen und Athlon (ein Schüler von Frank) war auch dabei. Wir sind dann in den zweiten großen Park der Stadt gefahren und haben eine riesige Portion Spaß gehabt. Wir sind Gokart gefahren, haben auf Luftballons geschossen Billiard gespielt, eine Gruselhöhle besucht, am See gesessen, Tee getrunken und eine Menge gelacht.

Sehr lustig war auf jeden fall das Gokart fahren auch wenn die Gokarts mehr wie Miniautos aussahen... die sind bis 40 km/h gefahren und ich als neugieriges Kind musste das natürlich gleich ausprobieren und es war doch schneller als ich dachte. Wir alle sind immer gegen die gleiche Ecke gekracht und hatten zwischendurch echt Angst um unser Genick :D

Die Bilder davon werde ich gleich noch hochladen :D

 

Danach sind Yasmine, meiner Gastschwester, mein Gastvater und ich essen gegangen. Wir musste zwar ein bisschen auf einen Tisch warten weil da abends immer so los ist, aber ich habe mein persönliches Lieblingsrestaurant gefunden. "Baidoukourou" ist ein Restaurant in dem man in der Mitte des Tisches seine eigenen Grill hat und dann sich Gemüse und Fleischsorten bestellt und die dann selber zubereitet mit den Gewürzen die man will. Es ist so superlecker und es war bestimmt nicht das letzte Mal dass ich dort war :D

 

Tja heute ist Sonntag und ich habe erstmal ausgeschlafen und dann gehts später für mich in die Schule. Okay ich habe meine Klassenkameraden schon länger nicht mehr gesehen aber trotzdem...es ist immer noch nicht zum Alltag für mich geworden.

 

Also ich mach mich dann mal ans Bilder hochladen, ihr Bilderhungrigen.

Katha

 

P.s. Achja weil mir diese Frage immer wieder (fast täglich) gestellt wird beantworte ich sie hier mal öffentlich:

"Hast du schon jemals bereut dass du nach China gegangen bist?"

A: Nein, ich habe es noch nie bereut. Klar vermisse ich meine Familie und Freunde manchmal, aber das wusste ich doch vorher. Ich bin ja freiwillig hier (und nicht wie manch anderer gezwungenermaßen) und es war immer mein großer Traum mal nach China zu kommen, wieso also sollte ich es bereuen?!?

Man bereut ja nichts bloß weil nicht alles so ist wie in Deutschland.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Juicer Reviews (Mittwoch, 10 April 2013 18:10)

    This is a great blog post! Thank you for sharing with us!

  • #2

    Best Juicer (Sonntag, 21 April 2013 16:58)

    This post was exactly what I was looking for!