Di

03

Nov

2009

Beckham geht und eine chinesische Geschichte

Ja was hat denn die liebe Katha das Wochenende über so gemacht? Naja also am Samstag habe ich einfach relaxt... schön ausgeschlafen und dann langsam den Tag begonnen. Ich habe mich ein bisschen meinen Chinesisch-Vokabeln gewidmet und einfach einen ruhigen Tag gehabt. Am späten Nachmittag hat mich dann ein Junge aus meiner Klasse (ich hab seinen chinesischen Namen schon wieder vergessen aber sein englischer war Henry) gefragt ob ich mit ihm Abend essen gehen will. Naja wie immer mit irgendwelchen chinesischen Jugendlichen sind wir bei MCDonalds gelandet. Mich hatte dann auch noch Beckham angerufen und gesagt dass seine Byebye-Party heute ist weil er doch Montag nach Singapur fliegt. Naja leider konnte ich ja nicht aber wir haben gesagt vielleicht Sonntag zum Mittagessen. Nachm MCDonalds waren wir noch in einer Spielhalle und haben stupide Spiele gespielt... naja war echt ganz lustig aber da der Typ ned so viel Englisch konnte hat der Abend auf Händesprache und Lachen basiert :)

Sonntagmorgen bin ich auch wieder etwas später aufgestanden und wollte dann eigentlich Beckham treffen. Der hat aber noch geschlafen und war vor 13:00 Uhr nicht aus dem Beet zu kriegen, wobei sich das Mittagessen dann auch erledigt hatte. Da wir aber unbedingt noch „Tschüss“ sagen wollten, haben wir nachmittags uns per Webcam unterhalten. Es war echt lustig und er hat die ganze Zeit gesagt „I will miss you!“. Ja mein Gott, es ist schon ein komisches Gefühl einem Menschen Tschüss zu sagen, den man im seinem Leben wahrscheinlich nie wieder sieht. Immerhin war er einer meiner ersten Freunde hier und ich erinnere mich gerne an die meine erste Woche in China ( da waren noch Ferien) und wir jeden Abend iwas zusammen gemacht haben, obwohl ich die ganze Truppe noch gar nicht richtig kannte.

 

„@ Beckham: I hope you have wonderful 4 years in Singapore. You may understand how we feel in China as exchange students and noticing that not everything is easy. But I'm sure you can handle it and nothing is impossible. I hope you will never lose your open-minded, funny and interesting character. I will miss you, because you're not singing „Dear Father“ anymore and nobody says „Good evening!“ in the morning and „Good morning!“ in the evening to me anymore.“

 

Wir haben auch ein Buch für ihn gemacht, indem viele Leute sich verewigt haben, sodass er uns alle nie vergisst.

Naja Sonntagabend bin ich dann wieder in die Schule... was eigentlich schon Alltag ist.

Montag dann auch wieder Schule und „Chinese Class“. Wir mussten uns noch ein Buch in chinesischen Schriftzeichen und Pinyin (Lautschrift) kaufen damit wir anfangen können dass zu lesen. Ich habe angefangen die erste Geschichte zu übersetzen und es geht um einen Farmer und eine Schlange aber mein Wörterbuch wird immer noch gebraucht :).

Ich musste bis Mittwoch auch eine chinesische Minigeschichte schreiben. Ich hab das während den „Evening Classes“ gemacht und dann meinem Banknachbarn (engl. Name: Daniel) zum Korrigieren gegeben und es war kein einziger Fehler drin :)

Hier kommt sie:

 

女孩和乌龟

nühai he wugui

Das Mädchen und die Schilkröte

 

女孩遇见一个乌龟。

nühai yujian yige wugui

Ein Mädchen trifft eine Schildkröte.

 

乌龟不会步行。

wugui bu hui buxing

Die Schildkröte kann nicht laufen.

 

她有一个问题。

ta you yige wenti

Sie hat ein Problem.

 

女孩带来乌龟去医院。

nühai dailai wugui qu yiyuan

Das Mädchen bringt die Schildkröte ins Krankenhaus.

 

乌龟有会步行。

wugui you hui buxing

Jetzt kann die Schildkröte wieder laufen.

 

乌龟告诉谢谢。

wugui gaosu xiexie

Die Schildkröte sagt Danke.

 

Naja ein bisschen habe ich dafür mein Wörterbuch schon gebraucht und es ist auch nur ein 7-Zeiler, aber aller Anfang ist schwer :)

Ich soll ja von meinem Englischlehrer zwei Klassen unterrichten und etwas über Deutschland erzählen :) Ich hab dazu auch ein zweisprachiges Handout erstellt (englisch und chinesisch) was sich aber auf chinesischen Computern nicht ausdrucken lies :( Ich hab dann von meinem Dad gesagt bekommen dass ich es in PDF umwandeln soll. Ich dachte ich dreh fast durch. Aber dank Alex habe ich dann herausgefunden dass Open Office das selber umwandeln kann in 5 Sekunden. DANKE ALEX! Manchmal könnt ich bei sowas fast durchdrehen :) Aber wozu hat man Freunde/Eltern die sich mit sowas auskennen und auch aus 10.000 km Entfernung helfen :)

Also jedenfalls konnte ich es dann problemlos ausdrucken und mein Englischlehrer wollte es dann kopieren, als wir aufm Weg zum Kopieren waren haben wir Yasmines Englischlehrer getroffen und die beiden Lehrer haben sich unterhalten und dabei Händchen gehalten... dabei hat zumindest mein Englischlehrer eine Ehefrau :) Als Yasmine mir dann auch noch von rechts „ I miss you baby. See you tonight!“ ins Ohr geflüstert haben, konnten wir uns beide vor Lachen nicht mehr halten. Ich liebe diese Momente, auch wenn wir dann komisch angeguckt wurden :)

 

Nächsten Samstag geht’s wahrscheinlich nach Chengdu zu einem Museum mit einer Chinesin die in den USA war. Ich freu mich drauf, raus aus Deyang :)

 

Bis dann

 

P.s. Wir haben uns heute mit dem australischen Lehrer getroffen und haben ein College (supergeil) gesehen. Aber davon werde ich nächstes Mal berichten, wäre sonst einfach zu lang.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    uli (Donnerstag, 05 November 2009 11:52)

    Gut, dass es dir wieder besser geht!!!
    Viele liebe Grüße
    ULI & Co.