Mi

23

Sep

2009

Ich bin noch nie so schnell die Treppe runtergelaufen.

Unter diesem Motto standen meine letzten Tage, okay Motto ist vielleicht etwas falsch gesagt, aber es ist viel passiert.

 

Da am Wochenende nicht viel passiert ist, und ich größtenteils daheimsaß, beschloss ich am Montag etwas zu ändern, so kann es schließlich nicht weiter gehen. Sherry sitzt den ganzen Tag zu Hause surft im Internet, blockiert mein Zimmer ich lerne chinesisch, schaue irgendwelche stumpfsinnigen Filme, höre Musik und/oder langweile mich.

Montag früh hab ich Sherry dann mal aus dem Haus gezerrt... um auf die Bank zu gehen. Leider lief nicht alles so glatt, weil meine Bankkarte nicht funtionierte (hatte echt schlaflose Nächte deswegen aber es ist jetzt alles geklärt halb so wild). Ich war echt am Ende und hab Yasmine dann ne SMS geschrieben ob wir uns nicht treffen können weil ich hier rausmuss. Da Yasmine auch raus wollte, haben wir uns an der Schule verabredet. Mit klopfendem Herzen hab ich meine Gastmum gefragt ob das okay ist, und es war wundersamer Weise kein Problem. Ich durfte zwar nur bis 5 Uhr weg aber immerhin. Ich bin noch nie so schnell die Treppe unten gewesen... ich glaube es hat ziemlich komisch ausgeschaut wie ich mit offenen Schuhen die Treppe runtergerannt bin, aber egal.

 

Yasmine und ich haben endlich unsere Ausweise mit gültigem Visa abgeholt (siehe Fotos) und haben uns dann einen schönen Nachmittag gemacht.

Abends war ich kurz daheim aber meine Gasteltern waren nicht da. Yasmines Gasteltern haben mich dann angerufen und gefragt ob ich mit ihnen Kaffe trinken gehen will. Yasmine und ich waren dann mit ihnen Kaffee trinken gegangen und wir haben Schwarzwälder Kirschtorte gegessen. Es hat glaub ich keinen gestört, dass ich erst um 9 Uhr wieder da war... Sherry wusste ja Bescheid.

Dienstag hatt mir dann Sherry eigentlich versprochen mit mir zu Walmart zu gehen, aber ihr Computer war mal wieder wichtiger. So hab ich den Vormittag zu Hause verbracht und da Yasmine in Chengdu war, um Verwandte ihrer Gastfamilie vom Flughafen abzuholen, wollte ich allein zu Walmart. Was ich dann auch gemacht hab, zwar mit Zeitlimit aber immerhin... ob das meine Gastmum weiß? Keine Ahnung, die war mal wieder nicht da.

 

Heute Nachmittag wollte ich dann eigentlich mit Yasmine ins Kino, wir hatten auch schon alles ausgemacht, aber dann wollten Yasmines Gasteltern mit uns nach Mianyang (2-größte Stadt in Sichuan). Ich musste erstmal wieder ewig Überzeugungsarbeit leisten (bei meiner Gastfamilie) und wir mussten Miss He einen Zettel bringen dass Yasmines Gasteltern auf Yasmine und mich aufpassen... weil meine Gastmum natürlich gleich wieder Miss He angerufen hat.

Es war toll, wir sind in Mianyang rumgelaufen und Yasmine hatt sich ein paar Schuhe gekauft und noch ein paar andere Sachen. Ich hab mir nur ein Armband gekauft. Aber Yasmine und ich haben beschlossen auf jeden Fall nochmal wiederzukommen, vielleicht allein? Mit Bus oder Bahn?

Eigentlich wollten wir da noch Abendessen, aber der Gastvater musste wegen irgendwas geschäftliches schnell zurück nach Deyang. Es war ein super Nachmittag, und ich bin so froh dass mich Yasmines Gasteltern manchmal mitnehmen. Die sind so supernett und legen uns China zu Füssen.... naja ned ganz ;-).

Ich werde nicht meine ganze schulfreie Zeit zu Hause sitzen... und es ist mir egal was meine Gastfamilie davon denkt.

Ich wurde ja auch immer dazuangehalten dass ich anrufe, was ich dann auch ganz brav gemacht hab und ich habe gesagt dass ich in einer Stunde daheim bin, dann wurde mir die Frage: "Why are you phoning me?" an den Kopf geworfen. Was ist denn nun bitte richtig und was falsch?

Anrufen oder nicht?

 

Ganz liebe Grüße aus Deyang

bis bald

Katha

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0