Fr

18

Sep

2009

H1N1...

Angefangen hat alles am Mittwoch.

Meine Gastmum hat wieder wie in der ersten Woche darauf bestanden, jeden Tag Fieber zu messen. Meine Schule hatte Besuch der Health Inspection und ein paar Leute haben Mundschutz getragen.

Das alles wurde veranstaltet, weil es wieder 3 neue H1N1 Fälle an meiner Schule gab.

Vor den Ferien hatten sie schon 2, aber sie dachten, dass das nach den Ferien überstanden wäre.

Tja, dass das wirklich nicht so ist, haben dann wohl alle am Donnerstag festgestellt. Als ich am Morgen in die Schule gekommen bin, haben sehr viele Mundschutz getragen und überall sind Ärzte rumgerannt.

Jedem Schüler wird 3 mal täglich Fieber gemessen, die Ärzte machen das und müssen alle Ergebnisse notieren. Ihr könnt euch ungefähr vorstellen, wieviele Ärzte in der Schule unterwegs waren, wenn 7500 Schüler 3 mal täglich Fieber messen müssen. Die kommen in den Unterricht und messen jeden Schüler, der Lehrer hält weiter Unterricht. Ich hatte immer so um die 36,6 - 36,8. Meine Gastschwester hat mir erzählt, dass ab 37 schon gefährlich ist.

Also ich würde 37 als völlig normal bezeichnen. Aber hier ist das alles etwas anders. Wir wurden dann auch gleich dazu angehalten, vorsichtig zu sein usw.

Nachmittags wollte mich meine Gastmutter dann nicht mehr zurück in die Schule lassen, da ich aber Chinese Class hatte, wollte ich unbedingt. Nachdem ich dann 2mal in einer Stunde Fieber messen musste und irgendwelche schreckliche Medizin trinken musste, ließ sie mich dann schließlich doch gehen.

Jeder hat uns darauf angesprochen, dass wir vorsichtig sein sollen und immer Temperatur checken usw...

Mich hat das so aufgeregt, weil die hier so ein Riesendrama draus machen.

Abends wurde es dann noch schlimmer, May die thailändsiche Austauschschülerin hat mich angerufen und gesagt, dass ihre (chinesische) Gastschwester jetzt H1N1 hat und dass sie sich morgen auch abchecken lassen muss. Da ich jeden Tag mit den beiden zusammen bin, wurde mir dann schon langsam mulmig.

 

Nichtsdestotrotz ließ mich meine Hostmum heute Morgen in die Schule gehen, weil ich um 9:00 wieder Chinese Class hatte. Eigentlich hätte ich von 7:30 bis 9:00 Uhr in meiner normalen Klasse sein müssen, da ich aber etwas zu spät dran war, hab ich beschlossen, einfach nicht hinzugehen; es ging sowieso einfach alles drunter und drüber. Überall sind Leute in weißen Kitteln rumgerannt und fast alle haben Mundschutz getragen.

Ich hab mich auf 'ne Bank gesetzt und gewartet, weil ich sehr müde war. Meine Gastmum und Sherry haben gestern Nacht bis 1 Uhr nachts wegen H1N1 rumtelefoniert usw.

Ich hab dann festgestellt, dass ich heute die einzige Austauschschülerin (von uns 4) in der Schule bin, weil die anderen alle zu Hause geblieben sind.

Zur Chinese Class kam dann aber noch Win, so dass wir zumindest zu zweit waren. Nach der Chinese Class sind wir zu Miss He ins Office und wollten eigentlich nur wissen, wann die "Art-Class" heute Nachmittag beginnt. Auf einmal kam dann meine Gastschwester Sherry reingestürmt und meinte, sie muss heim, weil die ganze "Middle School" 7 Tage nach Hause muss, weil wir jetzt schon 19 Fälle in der gesamten Schule (Middle School + High School) haben. Miss He hat dann ganz panisch im AFS Büro in Chengdu angerufen und die ham gesagt, dass wir Austauschschüler auch 7 Tage zuhause bleiben sollen.

Naja, nachdem wir das dann unseren High-School Lehrern gesagt haben, wurden wir noch dazu aufgefordert, jeden Abend unsern Lehrern eine SMS zu schicken mit unseren Fiebermessergebnissen des Tages...

Die ganze Zeit sind in der Schüler Leute rumgelaufen, die die ganze Schule mit Pestizieden eingsprüht haben, damit die Bakterien abgetötet werden. Wahrscheinlich sind die Pestizide schädlicher als das Virus selbst...

Es wurde auch noch ein Schulkrankenhaus eingerichtet und das Wohnhaus wurde geräumt.

Die ganzen Schüler, die im Internat (Wohnheim) gewohnt haben, wurden in Busse verfrachtet und keine Ahnung wohin gefahren.

 

Sherrys Vater hat uns dann abgeholt und ich musste alle meine Sachen von meinem Schultisch mitnhemen, weil vielleicht die Klassenzimmer auch eingesprüht werden...

Auf dem Nachhauseweg sind wir am größten Platz hier in Deyang vorbeigekommen, wo normalerweise zu jeder Tageszeit Leute tanzen, aber diesmal hat da keine einzige Person getanzt. Da die Krankenhäuser überfüllt sind, wurde der Platz kurzerhand zu einer Art Krankenhaus umfunktioniert. Hunderte von Ärzten haben sich mit ihren Tischen und Utensilien auf den Platz gesetzt und es standen ewige Menschenschlangen an.

 

Sherry hat mir grad erzählt, dass sich viele Leute keine Medikamente leisten können, weil es sehr sehr teuer ist. Gottseidank hab ich Tamiflu für den Fall der Fälle schon dabei. Sherry hat auch gesagt, dass es für ihre Familie kein Problem ist, Medikamente zu bekommen. Aber da leider sehr viele Menschen in Sichuan an H1N1 erkrankt sind, sind die Medikamentressourcen knapp.

 

Irgendwie fühlt sich das hier alles an wie in einem falschen Film. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass so etwas möglich ist. Ich finde, die machen hier ein bisschen viel Wind drum, aber anscheinend ist das ihre Art von Seuchenkrisenmanagement. Ich hätte nicht gedacht, dass ich in meinem Leben mal sowas erlebe.

 

Ah, Miss He hat uns geraten, die sieben Tage lang chinesische Filme mit englischem Untertitel zu schauen, Sherry will jetzt welche kaufen gehen... also schreib ich danach weiter  bis dann ;-)

 

____________________________________________________________________

 

AAAAHHHH ich könnte grad schreien... ich war grad schon wieder auf der Polizei, aber nicht wegen meinem Visum, sondern weil wir Anzeige erstattet haben. SHERRYS TASCHE WURDE GEKLAUT UND MIT IHR MEIN HANDY.

Sherry und ich waren Filme kaufen und sie hatte 'ne Tasche dabei, ich hatte nur mein Handy und ein bisschen Geld. Ich hab mein Handy in ihre Tasche und mein Geld in die Hosentasche.

Nachdem wir Filme kaufen waren, wollte Sherry noch nen chinesischen Comic kaufen... wir standen da, sie hat bezahlt und auf einmal kam jemand, riss ihr die Tasche aus der Hand und ist weggerannt, das alles in Sekundenschnelle. Der Besitzer vom Kiosk nebenan is noch hinterhergerannt, aber da war nichts mehr zu machen.

Ich hab erst nach ein paar Sekunden gecheckt, was passiert ist... leider hat dieser Scheiß Kiosk einen Hinterausgang... AAAAAHHHHHH... als ich dann realisiert hab, dass in dieser Tasche mein Handy war, waren schon viele Leute um uns rumgestanden. Sherrys Handy ist auch weg und auch noch ihr Geldbeutel samt ID-Card(chinesischer Ausweis). Ich bin so froh, dass ich da nicht meinen Geldbeutel o.ä. drin hatte. Wir ham dann mit 'nem geliehenen Handy Sherrys Mum angerufen und die hat uns dann abgeholt und zur Polizei gefahren...

WIE KANN MAN SO DREIST SEIN? ICH WILL MEIN HANDY ZURÜCK!!!!

In dem Handy waren 2 SIM-Karten, meine chinesische und meine deutsche... Sherry hat gemeint, es wär kein Problem, die gleiche chinesische Nummer wieder zu bekommen, aber meine deutsche Nummer AAAAAHHHH.

Ich bin auf der Polizei fast durchgedreht und bis mir wieder jemand übersetzt hat, hat das auch immer ewig gedauert...

Ich glaube nicht, dass die Polizei viel tut... was soll sie auch tun... bei unseren spärlichen Beschreibungen... ich bin immer noch geschockt... ich kann's irgendwie gar nicht realisieren... und Sherry meinte dann auch noch, dass das öfters passiert... ICH HOFFE NICHT MIR!!!!

Normalerweise verlier ich meine Handys immer oder schrotte sie, aber diesmal wurde es mir so dreist geklaut, dass man das gar nicht glauben kann.

AAAHHH jetzt wollt ich mich grad in ICQ einloggen und jetzt geht's scho wieder ned... ey des is so ein verkorkster Tag... ich will, dass es Abend is und ich ins Bett kann....

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    marcelinchina (Sonntag, 20 September 2009 15:26)

    weisch katha sowas nennt man einfach pech gehabt:D s kann ja nicht immer alles perfekt laufen aber isch wirklcih hart bei dir dass so viel scheiße an einem tag passiert:D aber wie gesagt PECH^^
    Ne wirklcih ich leide mit dir^^

  • #2

    san (Sonntag, 27 September 2009 21:44)

    hm,erinnert mich grad an mich als ich auch so dreist beklaut wurde und mich gefragt hab wieso machen menschen sowas. war'n beschissener tag, der nächste war besser ;)
    kopf hoch und tipp:kauf dir n billiges handy, höchstens 300 yuan . kurz bevor du heimgehst,kannst dir ja'n besseres kaufen. chancen stehen gut,dass es dir nämlich nochmal geklaut wird, so übel das auch klingt.

    liebe grüße , san :)

  • #3

    Bryan (Montag, 23 Juli 2012 04:57)

    Hi there! This post couldn�t be written much better! Reading through this article reminds me of my previous roommate! He always kept preaching about this. I most certainly will forward this post to him. Fairly certain he�ll have a good read. Thank you for sharing!

  • #4

    Juicers Reviews (Mittwoch, 10 April 2013 08:46)

    This is a great article! Thanks for sharing with us!

  • #5

    u=422469 (Sonntag, 21 April 2013 17:04)

    This is a great write-up! Thanks for sharing with us!