Mi

16

Sep

2009

Englischtestergebnisse und doch nicht das richtige Visum

Also zu aller erst mal: ich habe meinen Englischtest  am Dienstag zurück bekommen.

Lalalala, ich hab 94.5 Punkte von 100.

Fand ich toll... meine Klasse hat sogar applaudiert, als ich den Test zurückbekommen habe, was dann allerdings etwas peinlich war.

Hab mich aber trotzdem gefreut.

Der Tag war echt super, auch wenn die versprochene Tanzklasse ausgefallen ist und jetzt erst nächste Woche beginnt.

Naja, abends trübte sich dann meine Stimmung wieder, weil meine Gastmum in mein Zimmer kam und meinte, dass ich morgen früh mit allen anderen nochmal zur Polizei (o.ä.) gehen muss, weil das nicht das richtige Visum ist (nur die "Vorstufe").

Ich dacht, ich steh im Wald.

Heute Morgen war ich dann also brav mit den anderen in Miss He's Office und meine Gastmum (sie ist ja Hausfrau und hat Zeit) hat uns dann zur chinesischen Regierung gefahren. Nein, sie ist nicht mit rein, um uns etwas zu helfen, sondern wieder gefahren. Miss He hat uns an einen Schalter gestellt, uns ein Papier in die Hand gedrückt, auf dem stand, dass wir 4 an der Schule sind. Danach ist sie gegangen, weil sie Freunde in Chengdu besuchen wollte.

Also haben wir 4 uns in die Hände einer unfreundlichen Beamtentussi begeben.

Ich hatte mal wieder voll Schiss, weil auf dem Papier, das uns Miss He gegeben hat nur, meine 3 Vornamen standen und NICHT mein Nachname. Was der aber gar nicht aufgefallen ist...

Nachdem wir alle mühsam einen Antrag ausgefüllt haben, wollte sie 1000 Papiere haben, unter anderem die Wohnregistrierung, die ich Anfang der Woche für 60 Euro (600 Yuan) erworben habe. Nachdem sie dann noch von jedem per Webcam ein Bild gemacht hat, mussten wir nochmal 40 Euro (400 Yuan) zahlen.

Diese ganze Prozedur dauerte 2,5 Stunden und ich war zwischendrin echt mal richtig angepisst. Ich hab dann meinen Eltern daheim in Deutschland mal ne SMS geschrieben und sie damit mitten in der Nacht aufgeweckt. SORRY!

Jedenfalls ham die jetzt unseren Passport und wir ein Stück Papier und morgen soll Miss He unsere Passports mit dem Papier abholen. Wir wissen nicht, wieso das nicht wir machen können.

Ich habe jetzt schon 100 Euro (1000 Yuan) für dieses Visum ausgegeben, und ich hoffe, dass ich morgen ENDLICH mein richtiges Visum in den Händen halte. Wenn nicht dreh ich durch!!!

 

Nachmittags hatten wir dann wieder 2 Stunden Chinese Class for Exchange Students und danach hab ich mit Yasmine in einen Park gesetzt, Früchte gegessen und geredet.

Manchmal ist es echt gut, dass Yasmine ziemlich gut Deutsch redet (sie spricht Dutch, Deutsch und French, weil sie aus Belgien kommt) weil wenn andere Leute dabei sind, können wir uns unterhalten, ohne dass uns jemand versteht. Auch wenn sie ab und zu Dutchwörter verwendet, verstehe ichs ;-).

 

Abends hab ich dann Evening Classes geschwänzt mit May (Thailand), weil Win (Thailand) und Yasmine auch nach Hause gegangen sind. May und ich mussten aber auf unsere Schwestern warten.

Wir haben uns dann auf sie Straße gesetzt und was gegessen.

Danach sind wir in die Schule und ham uns auf eine Bank gesetzt. Blöderweise kamen dann unsere Englischlehrer vorbei... und wir mussten uns rausreden, weil wir gesagt haben, dass wir Chinesisch lernen. *hust*

 

Naja, ich bin jetzt ziemlich müde und will noch eine Mail schreiben, also hör ich mal auf.

Wenn ich mein Visum in Händen halte, geb ich Bescheid.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0