Di

01

Sep

2009

Die ersten Schultage

Seit gestern hat in China der neue Term begonnen und damit auch für mich die Schule.

Gestern lief alles etwas chaotisch ab... niemand wusste so recht, wohin mit den Exchange Students und alle Verantwortlichen ließen auf sich warten.

Unsere Gastgeschwister mussten uns dann auch noch alle allein lassen, weil die Exams hatten und uns nicht weiter helfen konnten.

Naja, da waren dann also wir 4 ATS und wusste nicht so recht weiter. Gottseidank kam irgendwann "Beckham" (ist sein englischer Name) und hat uns geholfen. Irgendwann saßen wir dann alle bei Miss He im Office und wir ham gesagt bekommen, dass sie grad nicht viel für uns tun kann, weil sie erst mit den Lehrern reden muss. Wir sollen am späten Nachmittag wiederkommen, war die Message.

Wir haben uns dann alle wieder getroffen und sind Mittagessen gegangen.

Danach mussten unsere Geschwister wieder zu ihren Tests zurück und wir sind shoppen gegangen...

Naja, jedenfalls sind wir dann von 18:30 bis 21:00 Uhr einfach in eine Klasse gesetzt worden und haben eigentlich nix verstanden, so ham wir uns unterhalten, geschlafen oder sonst iwas gemacht.

Wir sind Ausländer, wir dürfen dass ja ;-)

Naja, am nächsten Morgen sind wir dann erst mal auf den Playground geschickt worden und mussten uns alle in Reih und Glied aufstellen... Yasmine (belgische ATS) und ich wurden gleich wieder für Lehrer gehalten... wie schon die ganze Zeit.

Nachdem wir eine dreiviertel Stunde chinesischem Geschwafel zugehört haben, wurde uns gesagt, dass wir immer noch keine Klasse haben und nachmittags wiederkommen sollen... ihr habt noch NIE so einen unorganisierten Haufen wie die gesehen!!!

Naja, unsere Geschwister sind wieder zu ihren Exams und wir in die Shoppingmall. Zum Lunch sind wir mit unserem Geschwistern heim gegangen und haben uns nachmittags wieder im Office von Miss He getroffen.

Nach endlosem Warten kam die auch und hat uns endlich in unsere Klassen gebracht... Ich bin in der Abschlussklasse 1 (Number 9). Nachdem ich mich vorgestellt habe, wurde ich in die hinterste Reihe zu 3 Jungs gesetzt und der Unterricht begann.

Naja, ich hab mich mit den Jungs unterhalten, gemalt, geschrieben, Musik gehört etc., dem Unterricht konnte ich ja nicht folgen.

Alle sind in der Dinnerpause zu mir gekommen und haben versucht, mit mir Englisch zu reden... aber die können's halt einfach ned. Dann kam der Englischlehrer und mir fiel fast der Kinnladen runter, als ich den sprechen gehört hab. Ohne ihm jetzt zu nahe treten zu wollen, aber da sprechen die Fünftklässler in Deutschland besser Englisch. Wenn der Englisch studiert hat, fress ich 'nen Besen.

Die lernen auch sowas wie, dass ein englischer Satz aus Subject+Verb besteht ;-).

Naja, irgendwann war dann dieser richtige erste Schultag geschafft (21:00Uhr!!!!). Ich gehe ab jetzt Montag bis Samstag (!!!!) von 7:30 bis 21:00 Uhr in die Schule... ihr dürft euch also alle glücklich schätzen, um 13:00 Uhr nach Hause gehen zu dürfen.

Irgendwie macht es mir aber gar nichts aus, so lang in der Schule zu bleiben... ich finde es sogar irgendwie ein cooles Gefühl. Haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt, aber es herrscht irgendwie so eine chillige Stimmung dort. ÜBRIGENS: In meine Klasse gehen 61 Schüler und die sind alle mucksmäuschenstill und lernen auch, wenn kein Lehrer da ist... nehmt euch daran mal ein Vorbild ;-)!!!

Nach der Schule bin ich mit meiner Schwester dann per Bike heimgefahren und eigentlich hab ich mich schon auf meine Dusche gefreut... Tja, zu früh gefreut, wir sind nämlich noch weggegangen um halb 10 (!!!)... Heute ist Totengedenktag in China und deswegen haben wir Spielgeld, Papierschuhe, Wachskerzen, Papierkleider, Papierschmuck usw... gekauft und sind damit zum Fluss gegangen. Der Vater. die Mutter und Sherry wollten irgendwie Leuten gedenken, die gestorben sind... so ham wir alle Sachen verbrannt. Irgendwie war es schon ein bisschen strange, aber ich hatte kein Problem damit.

Nachdem diese "Zeremonie" dann vorbei war, wollte Sherry noch unbedingt was essen und wir haben an einem Grill mitten auf der Straße angehalten und noch was zu Essen gekauft. Dann sind wir endlich nach Hause gefahren (23:30!!!!) und ich hab die ganze Zeit SMS bekommen, wie mein erster Schultag war... sogar von Leuten, wo ich teilweise gar nicht mehr weiß, wer das ist (ich kann mir ja nicht 100 Namen auf einmal merken).

Naja, ich glaub ich geh mal ins Bett, es ist schon spät.

Bis dann

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    mlsinchina (Mittwoch, 02 September 2009 11:54)

    Du hast ja so recht was die Englischlehrer und deren Unterricht angeht.
    Wir hatten heute Englisch und wir haben die ganze Stunde darauf verwendet vielleicht 10 Vokabeln zu lernen.
    Nun ja nur dass ich natuerlich nichts neues gelernt habe

  • #2

    Biggi (Freitag, 04 September 2009 11:14)

    Hallo Katha,
    ich verfolge deinen Blog regelmäßig und finde es ganz toll wie du das so machst. Auch deine Einstellung ist glaube ich vollkommen richtig - immer schön cool bleiben. Hannah ist gestern nach Kanada gestartet und ich warte sehnsüchtig auf Nachricht von ihr. Sie wohnt da bei einer chinesischen Gastfamilie! Witzig oder?

  • #3

    Katha (Freitag, 04 September 2009 15:09)

    Hey!

    Danke.
    Ohja stimmt... ja ich find das auch witzig ;-)
    Vielleicht kannst du mir ja mal Hannahs E-mail Adresse hinterlassen (per Kontakt oben), damit ich mich ein bisschen mit ihr austauschen kann.