Fr

26

Dez

2008

Warum ein Auslandsschuljahr?

Hier will ich Euch mal erklären, warum ich ein Auslandsschuljahr mache, da das eine sehr häufig gestellte Frage ist. Gleichzeitig dienen die Blogeinträge ein bisschen zum Üben im Umgehen mit der Seite, denn das muss ich ab August 09 ja alleine können. Und ich glaube kaum, dass ein Chinese mir beim Einrichten eines deutschen Blogs hilft?!?

 

Jetzt aber mal zum eigentlichen Thema:

 

Viele von Euch verstehen nicht, wie ich auf die Idee gekommen bin, ein Auslandsschuljahr zu machen. Zuerst wollte ich eigentlich ein halbes Jahr, also d.h. das erste Halbjahr meiner 10. Klasse, auf einem Segelschiff verbringen und damit die Welt besegeln. (www.kus-projekt.de)

Im Fernsehen habe ich dann die Dokumentation "7000 km Heimweh - Ein Jahr in China"  gesehen. Da ich schon seit 3 Jahren mal nach China wollte, fand ich die Dokumentation, von der ich mir dann auch gleich die DVD gekauft habe, total interessant. Nach der Dokumentation war ich innerlich hin und her gerissen zwischen dem Segeltörn und einem Jahr China.

Ich habe im Internet viele Seiten gelesen und mir Gedanken gemacht, was ich denn nun will. Irgendwann kam ich zu dem Schluss - vielleicht auch leicht eingeschüchtert durch eine wilde Bootsfahrt bei Lanzarote, auf der mir schlecht wurde -, dass ich ein Jahr im Ausland, speziell in China, bevorzugen würde.

 

Und dieser Meinung bin ich immer noch; ich habe keinen Schritt bereut.

Aber für mich war es von vornherein klar, dass ich nur nach China will. Hätte ich keinen Platz in China bekommen, wäre ich nicht gegangen und hätte es im nächsten Jahr nochmal versucht. Zu meiner Organisation AFS kam ich ebenfalls durch die Dokumentation.

 

Ich finde für jeden, der sich sowas zutraut, d.h. sich ein Jahr von dem bekannten Umfeld zu lösen und in ein anders Land einzutauchen, ist ein Auslandsjahr sinnvoll. Egal ob während der Schule, nach der Schule oder als Auslandssemester im Studium.

 

Ergreift die Chance, wenn sie euch geboten wird; so eine Erfahrung werdet Ihr nie wieder machen, und man lernt sehr sehr viel dazu. Zumindest wird einem das ständig erzählt und ich denke, das stimmt auch.

 

Auch dass man in der Schule vielleicht ein Jahr wiederholen muss, sollte Euch nicht davon abhalten, denn es zählt, was Du willst.

 

Ich hoffe, Ihr hattet Spaß beim Lesen und bis zum nächsten Mal.

 

Katha

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0